Aktuelles Januar 2014

Aktion “Rote Laterne” wird zur Dauereinrichtung, mehr…

Brandenburg für den Erhalt von Regionalbahnen
“Der Zug rollt weiter” Märkische Allgemeine

Neuester Pressebericht vom Nordkurier:
“Südbahn-Aus ist ein Brandbeschleuniger”
„Die Bahn zu zerschlagen ist ein Brandbeschleuniger für eine negative demografische Entwicklung.“

Wir kündigen hiermit an, dass wir das namentliche Abstimmungsergebnis über den unten aufgeführten Antrag an dieser Stelle veröffentlichen werden!

Vorab Ergebnis:
53 Abgeordnete haben an der Abstimmung teilgenommen
22 haben für den Antrag gestimmt
30 haben dagegen gestimmt
1 Enthaltung 

15.01.2014

PM: Linksfraktion setzt sich weiter für den Erhalt der Südbahn ein

Die Linksfraktion wird auf der kommenden Landtagssitzung erneut einen Antrag zur Abstimmung stellen, der den Erhalt der Mecklenburgischen Südbahn in Gänze zum Ziel hat.
“Meine Fraktion wird das Verkehrsministerium des Landes auffordern, seine
Entscheidung, einen Teil der Südbahn nur noch mit dem Bus bedienen zu lassen, mindestens solange auszusetzen, bis der neue integrierte Landesverkehrsplan beschlossen ist”, erklärte die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke, am Mittwoch in Schwerin. Damit hätte die Landesregierung die erforderliche Zeit, um gemeinsam mit den betroffenen Landkreisen, Bürgerinitiativen und Fahrgastverbänden nach neuen Wegen zu suchen, um die Strecke wieder attraktiver zu machen und für weitere Nutzergruppen zu erschließen.

“Oberstes Ziel muss sein, die Mecklenburger Südbahn zu einer modernen Schienenverbindung durch den Süden des Landes zu machen und die Schließungspläne zu beerdigen”, betonte Frau Schwenke. Die Kommunalvertretungen vor Ort, die Bürgerinnen und Bürger seien auf diese Verbindung angewiesen und setzten sich deshalb seit Monaten für ihren Erhalt ein. “Ich lade alle Landtagsabgeordneten der demokratischen Fraktionen, die das gleiche Ziel haben, ein, unserem Antrag beizutreten”, so Frau Schwenke. “Das gilt nicht nur für Herrn Wolfgang Waldmüller, der sich im Kreistag von Ludwigslust-Parchim für die Südbahn eingesetzt hat.”

Claudia Schreyer
Pressesprecherin
Fraktion DIE LINKE im Landtag M-V
Lennéstr. 1, 19053 Schwerin
Tel.: 0385-5252502 Fax: 0385-5252546
email: c.schreyer@dielinke.landtag-mv.de

 

 

Newsletter Powered By : XYZScripts.com