Nachlese Rote Laterne 31.01.2014

Fotos und Teilnehmerangaben exemplarisch:

Parchim 20; Lübz 50; Passow 21; Gallin 16; Karow 19; Alt Schwerin 17; Malchow 30; Neustrelitz 14; usw.

Aktion Rote Laterne – Aufrufe zum Ausdrucken: Alt Schwerin – Dütschow – Gallin – Groß Laasch – Hagenow Land – Hagenow Stadt – Jabel – Jasnitz – KarowKratzeburg – Ludwigslust – Lübz –  Malchow  – Neustadt-Glewe – Neustrelitz – Nossentin – Parchim – Passow – Schwenzin – Spornitz – Strohkirchen – Waren – Warenshof

Jeden letzten Freitag im Monat halten wir von 17.00-19.00 Uhr Mahnwache an  allen Bahnhöfen und Haltestellen entlang der Südbahn. Wir fordern die Landesregierung auf, die Stilllegung der Bahnstrecke zwischen Parchim und Malchow zurückzunehmen. Wir erinnern die Landesregierung jeden Monat daran, dass sie gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit in der betroffenen Region agiert. Nicht vergessen Fotos zu machen !

 

Aufruf zur Mahnwache:

 

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
es ist so weit, wir rufen erneut zur Mahnwache am 31.01.2014 von 17.00 – 19.00 Uhr auf !
 (Aufrufe zum Ausdrucken für die Mahnwache auf unserer Website)
Jeden letzten Freitag im Monat halten wir Mahnwache an  allen Bahnhöfen und Haltestellen entlang der Südbahn. Wir fordern die Landesregierung auf, die Stilllegung der Bahnstrecke zwischen Parchim und Malchow zurückzunehmen. Wir erinnern die Landesregierung jeden Monat daran, dass sie gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit in der betroffenen Region agiert.
( Nicht vergessen Fotos von der Mahnwache zu machen und uns mit der Rückmeldung von der Teilnahme per E-Mail zuschicken ! )
Das Verkehrsministerium wirbt für Vertrauen für ein Stückwerk, das es aus der Südbahn machen will. Allein die Müritzbahn, die uns als Teil eines “attraktiven Angebotes” verkauft wird, stellt eine gravierende Verschlechterung des jetzigen Angebotes dar, ganz zu schweigen vom “flexiblen Bussystem”, welches mehrmaliges Umsteigen und eine unzumutbare Verlängerung der Reisezeit zur Folge hat. Hier wird versucht die Bevölkerung mit inhaltslosen Phrasen zu beschwichtigen.
In den Städten und Gemeinden entlang der Südbahn wohnen und leben über 120.000 Mitbürger, in den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Mecklenburgische Seenplatte fast ein Drittel der Landesbevölkerung. Das Potential für ein Volksbegehren zum Erhalt der Südbahn wäre vorhanden, darüber sollten wir uns Gedanken machen.
Am 13.03.2014 findet unsere nächste Protestdemonstration vor dem Schweriner Landtag statt. Damit die Teilnehmer wieder kostenlos die Südbahn benutzen können, bitten wir um Spenden für die Zugfahrt. Den Link zum Sponsoring finden Sie auf unserer Startseite.
Mobilisieren Sie bitte Freunde und Bekannte auch an der Mahnwache teilzunehmen. Der Widerstand gegen die Streckenstilllegung des Mittelstückes der Südbahn zwischen Parchim und der Inselstadt Malchow ist ungebrochen, wächst weiter und darf nicht nachlassen. Im übrigen darf man sicher sein, dass die Rumpfenden zwischen Parchim und Hagenow und zwischen Malchow und Waren, durch Verringerung der Nutzerzahlen wegen fehlender Durchgängigkeit, über kurz oder lang auch stillgelegt werden.
Für die aktive Mitarbeit (Büroarbeit, Telefonate, usw.) suchen wir Unterstützerinnen und Unterstützer. Wer sich mit seinem Engagement einbringen will melde sich per E-Mail.
Für die Mahnwachen an allen Haltestellen der Südbahn suchen wir langfristig Ansprechpartner, welche die Aktionen vor Ort organisieren. Bitte per E-Mail melden.
“An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.”Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller
Wir haben viel erreicht, lasst uns so weitermachen !
Leiten Sie die E-Mail an Freunde, Bekannte und potentielle Unterstützer weiter.
Herzliche Grüße
Das Organisationsteam der Bürgerinitiativen ProSchiene-Hagenow-Neustrelitz

 

Newsletter Powered By : XYZScripts.com